Cholezystitis - Symptome und Behandlung bei Erwachsenen zu Hause

Das Auftreten einer mit Schmerzen einhergehenden Gallenblasenentzündung ist ein ernstes Problem, dessen Auftreten behandelt werden muss. Der eingeleitete Prozess bei Erwachsenen kann schwerwiegende Folgen haben. Es ist ratsam, die Symptome einer Cholezystitis zu kennen, um mit der Behandlung zu beginnen. Nehmen Sie Medikamente ein, die von einem Arzt verschrieben wurden.

Cholezystitis - Symptome

Diese Krankheit ist eine Entzündung, die sich in den Wänden der Gallenblase entwickelt, begleitet von empfindlichen schmerzhaften Empfindungen. Es zeichnet sich durch die Bildung und Bewegung von Steinen aus. Eine häufige Grundlage für solche Prozesse sind Bakterien, die über den Darm mit Blut aus entzündeten Organen in die Blase gelangen. Symptome der Krankheit bei Erwachsenen können:

  • Parasiten;
  • Auslassung von Organen;
  • Stagnation der Galle;
  • Fettleibigkeit
  • Begeisterung für Diäten;
  • Schwangerschaft
  • Unterernährung;
  • eine starke Abnahme der körperlichen Aktivität;
  • sitzender Lebensstil.

Spezifische Anzeichen einer Cholezystitis treten in der akuten Entwicklung der Krankheit auf, gehen mit ihrem chronischen Verlauf einher und erfordern eine Behandlung. In diesem Fall treten bei Erwachsenen folgende Symptome auf:

  • das Vorhandensein von dumpfen Schmerzen rechts über der Taille, die auf das Schulterblatt, den unteren Rücken und den Arm ansprechen;
  • Appetitlosigkeit;
  • Verdauungsprobleme;
  • endlose Übelkeit;
  • bitter rülpsen;
  • Verletzung der Gasbildung;
  • das Auftreten von Schüttelfrost;
  • Anzeichen von Gelbsucht auf der Haut.

Chronische Cholezystitis

Die Besonderheiten der Entwicklung dieser Form der Krankheit in der Veränderung von Exazerbationen und Verbesserungen, die eine lange Zeit dauern. Zusätzlich zum fehlerhaften Ausfluss der Galle werden bei der Ultraschalldiagnose Schäden an den Blasenwänden und das Vorliegen einer Schleimhautverletzung beobachtet. Gemäß der Klassifikation gibt es zwei Arten der Krankheit:

  • kalkhaltig, bei dem Trauma durch Formsteine, Sand auftritt;
  • steinlos, verursacht Entzündungen, Anomalien in der Entwicklung eines Organs, Tumor, Exposition gegenüber Pankreasenzymen.

Anzeichen einer chronischen Cholezystitis bei Erwachsenen, die nach Einnahme von Alkohol und fettem Essen zunimmt, werden festgestellt:

  • anhaltender dumpfer Schmerz bis zur rechten Schulter, unterer Rücken;
  • Schwere im Hypochondrium;
  • Gelbfärbung der Haut;
  • bitteres Aufstoßen;
  • Appetitlosigkeit
  • Reizbarkeit;
  • Bitterkeit im Mund;
  • abwechselnd Verstopfung mit losen Stühlen;
  • Aufblähung;
  • konstant niedrige Temperatur.

Scharf

Diese Form der Erkrankung ist bei Erwachsenen gefährlich, da feste Formationen in der Blase und in den Kanälen auftreten, die den Gallendurchtritt behindern. Diese Situation kann zu Komplikationen führen - eitrige Pericholezystitis, Pankreatitis, Hepatocholezystitis, wenn die Leber betroffen ist. Eine extreme Situation ist die Bildung von Bauchfellentzündung, Tod. Die Ursachen der Verschlimmerung sind:

  • Beschädigung der Wände durch Steine;
  • Stagnation der Galle durch Verstopfung der Kanäle;
  • Einbettung von Enzymen aus der Bauchspeicheldrüse;
  • Galleninfektion.

Der Prozess der Exazerbation manifestiert sich plötzlich, führt zu Qualen, Unbehagen und erfordert eine Behandlung. Um es einfach durch Anzeichen einer akuten Cholezystitis zu bestimmen:

  • starke Bitterkeit im Mund;
  • scharfer, paroxysmaler Schmerz in der rechten Seite unter den Rippen;
  • plötzliche Schwäche;
  • niedrige konstante Temperatur;
  • anhaltendes Gefühl von Übelkeit;
  • Erbrechen der Galle ohne Erleichterung;
  • leeres Rülpsen;
  • Symptome einer Gelbsucht.

Symptome bei Frauen

Frauen leiden häufiger an Problemen mit der Gallenblase, die mit den Eigenschaften des Körpers verbunden ist. Hormonelle Schwankungen, Verhütungsmittel, Schwangerschaft - das sind die Gründe, warum es zu Entzündungen kommen kann. Ernährung, Trockenfutter, gynäkologische Probleme spielen eine schädliche Rolle. Das Vorhandensein einer hohen Schmerzschwelle verhindert den Ausbruch der Krankheit. Es gibt solche Symptome einer Cholezystitis bei Frauen:

  • Übelkeit
  • trockener Mund
  • leichter Kot;
  • Sodbrennen;
  • Gelbfärbung der Haut;
  • Schmerzen in der Seite;
  • juckende Haut;
  • Schlaflosigkeit
  • trockener Mund.

Bei Männern

Es gibt keine besonderen Unterschiede in den Symptomen der Erkrankung bei Männern. Es ist anzumerken, dass einer der Gründe für das Auftreten eine infektiöse Entzündung der Urogenitalsphäre ist. Der männliche Körper ist durch eine seltene Steinbildung gekennzeichnet. Aber sie haben ein ausgeprägtes Schmerzsyndrom. Symptome einer Cholezystitis bei Männern werden beobachtet:

  • Empfindlichkeit beim Klicken auf einen wunden Bereich;
  • Aufblähung;
  • Erhöhte Schmerzen in der linken Seite während der Bewegung, Husten;
  • ein leichter Temperaturanstieg;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • trockener Mund am Morgen;
  • Veränderung von Verstopfung und Durchfall.

Cholezystitis-Attacke - Symptome

Das Auftreten akuter Entzündungssymptome macht eine Notfallversorgung und Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich. In dieser Situation ist die Einnahme von Medikamenten ausgeschlossen, so dass sich das Krankheitsbild erst bei Eintreffen des Krankenwagens ändert. Mit dem Einsetzen eines Cholezystitis-Anfalls haben die Symptome die folgende Form:

  • das Auftreten von akuten, scharfen Schmerzen rechts über der Taille;
  • Gelbfärbung der Haut;
  • Erbrechen nach dem Essen;
  • der Patient kann keinen Platz finden;
  • das Auftreten einer schweren Schwäche;
  • Druckreduzierung;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • das Auftreten von akuter Bitterkeit im Mund.

Behandlung

Bei der Diagnose einer Cholezystitis werden die Symptome und die Behandlung bei Erwachsenen unter Berücksichtigung der Form ihrer Entwicklung bestimmt. Wie lindert man Gallenblasenentzündungen? Zu Hause ist das gefährlich. Die Frage, wie eine Cholezystitis behandelt werden soll, entscheidet der Arzt anhand der Untersuchungsergebnisse und der Beobachtung der Symptome. Es ist wichtig, die akute Form zu heilen - sie entwickelt sich nicht zu einer chronischen. Folgende Methoden werden vorgeschlagen:

  • Diätkost;
  • Einnahme von Medikamenten;
  • Kräutermedizin;
  • Tyubazh;
  • Behandlung mit Volksheilmitteln;
  • Physiotherapie;
  • Heilung mit Mineralwasser;
  • Steine ​​zerkleinern;
  • Entfernung der Gallenblase.

Wie behandelt man Cholezystitis?

Arzneimittel zur Behandlung von Krankheiten sollten die Krankheitssymptome beseitigen - Krämpfe lindern, Schmerzen lindern, Entzündungen stoppen. Ihre Aufgabe ist es, die Produktion von Galle zu stärken und zu deren Beseitigung beizutragen. Nicht minder signifikanter Anstieg des Tonus der Gallenblase und ihrer Schwächung im Gallentrakt. Ärzte verschreiben wirksame Medikamente zur Behandlung von Cholezystitis:

  • krampflösend;
  • Antibiotika
  • nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel;
  • Enzyme;
  • Analgetika;
  • Entgiftungsmittel;
  • Hepatoprotektoren;
  • choleretisch;
  • homöopathische Mittel.

Ernährung

Eine bedeutende Rolle spielt die Behandlung der Krankheit bei Erwachsenen mit diätetischer Ernährung. Die Diät sollte weniger cholesterinhaltige Lebensmittel enthalten. Um Krämpfe zu beseitigen, ist es notwendig, die Aufnahme von Speisen in heißer und kalter Form zu unterbinden. Unzulässige Verwendung:

  • Saucen;
  • Fleischbrühen;
  • gebraten;
  • scharfes Essen;
  • Muffins;
  • Marinaden;
  • Gewürze;
  • saure Beeren;
  • Konserven;
  • Würste;
  • Kaffee
  • Hülsenfrüchte.

Die Ernährung bei Cholezystitis sollte häufig erfolgen, damit ständig Galle produziert wird und die Portionen gering sind. Die Verwendung von pflanzlichen Lebensmitteln, Kleie ist willkommen. Es ist ratsam, in das Menü aufzunehmen:

  • Getreide;
  • Gemüsesuppen;
  • Roggenbrot;
  • Hüttenkäse;
  • saure Sahne;
  • Olivenöl;
  • Milch
  • Pasta
  • süße Früchte;
  • Vogel, Fisch;
  • Gemüse
  • Kompotte;
  • Gelee;
  • Mineralwasser ohne Gas.

Behandlung von Cholezystitis Volksheilmittel

Es gibt viele Möglichkeiten, die Gallenblase bei Erwachsenen zu Hause nach Volksrezepten zu behandeln. Es ist wichtig zu verstehen - dies sind nur zusätzliche Maßnahmen zum Hauptzweck. Es ist notwendig, eine solche Behandlung für Cholezystitis mit einem Arzt abzustimmen. Unabhängiger Einsatz von Techniken kann zu einer Verschlechterung führen. Stimulieren Sie die Passage der Galle, Linderung der Symptome:

  • Aufguss von Sanddornrinde, Löwenzahn, Pfefferminze;
  • Kohl Gurke;
  • Saft von Löwenzahngras, Wegerich;
  • ein Sud aus unsterblichen Blüten mit Johanniskraut;
  • Gemüsesaft aus einer Mischung von Zitrone, Rüben, Gurke.

Kräuter

Heilpflanzen haben ausgezeichnete choleretische Eigenschaften bei der Behandlung von Symptomen der Gallenblase bei Erwachsenen. Kräuter mit Cholezystitis lindern Entzündungen, Krämpfe und Schmerzen. Verwenden Sie sie in Form von Abkochungen und Tinkturen, einzeln oder in Sammlungen. Wirksame Kräuter zur Behandlung:

  • Schafgarbe;
  • Rainfarn;
  • Wegerich;
  • Mais Narben;
  • Petersilie;
  • Mariendistel;
  • Minze;
  • Kalmuswurzel;
  • Leinsamen;
  • immortelle;
  • Fenchel.

Cholezystitis in der Schwangerschaft

Der Ausbruch der Krankheit bei einer Frau, die ein Baby erwartet, ist ein häufiger Fall. Schwierigkeiten treten auf, wenn es vor der Schwangerschaft begann, was zu einer Verschlimmerung führen kann. Eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Cholezystitis während der Schwangerschaft spielt eine Erhöhung gegen Ende der Laufzeit der Progesteronproduktion, die die Funktionen der Gallenblase beeinträchtigt. Mit dem Anwachsen der Größe des Fötus wird Druck auf ihn ausgeübt, die Überlappung seiner Gänge. Dieses Phänomen ist für Frauen sicher, vergeht nach der Geburt. Eine schwangere Frau braucht eine Untersuchung, Behandlung von Cholezystitis unter der Aufsicht eines Arztes.

Prävention

Zum Schutz gegen das Auftreten von Symptomen entzündlicher Prozesse in den Wänden der Gallenblase bei Erwachsenen ist die Vorbeugung von Cholezystitis zu Hause erforderlich, einschließlich:

  • Gewichtsverlust;
  • Diät halten;
  • die richtigen Lebensmittel zu essen;
  • Veränderung der Kochtechnik;
  • Beseitigung von Parasiten;
  • aktiver Lebensstil;
  • die Verwendung von Wasser in großen Mengen;
  • rechtzeitige Behandlung von Entzündungen;
  • regelmäßige Besuche beim Arzt;
  • richtige Ernährung;
  • medizinische Gymnastik;
  • Einnahme von Choleretika;
  • Mangel an körperlicher Überlastung.
Achtung! Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zur Orientierung. Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann eine Diagnose stellen und Empfehlungen für die Behandlung abgeben, die auf den individuellen Merkmalen eines bestimmten Patienten beruhen.

Sehen Sie sich das Video an: Kein Entkommen (April 2020).