Belgische Waffeln - Rezepte mit Fotos. Wie man Teig für belgische Waffeln macht und in einer Form oder einem Waffeleisen backt

In der Sowjetzeit haben unsere Großmütter und Mütter Waffeln gebacken, ohne zu wissen, wie sie richtig heißen. Das Trockenrezept für Kekse wurde vor langer Zeit im 13. Jahrhundert erfunden, blieb aber praktisch unverändert. Jede Handwerkerin sollte wissen, wie man leckeres Gebäck kocht und dabei die Regeln einhält.

Belgische Waffeln kochen

Diese Art von trockenem Keks erschien zum ersten Mal in Deutschland (XII Jahrhundert). Belgische Waffeln haben jedoch eine andere Geschichte: Das Rezept für den Test ist anders, weil das Dessert dicht und fast reichhaltig ist. Wie man belgische Waffeln kocht? Zwei Hauptoptionen sind bekannt: Lüttich und Brüssel. Sie können von vorne beginnen - dies ist ein fester runder Keks, in dessen Struktur Körner von karamellisiertem Zucker versteckt sind.

Waffeleisen für belgische Waffeln

Es reicht nicht aus, das Rezept für einen geeigneten Test zu kennen. Ebenso wichtig ist es, das Produkt richtig zu backen, damit es nicht an Form verliert. Berücksichtigen Sie bei der Entscheidung, was ein Waffeleisen für dicke Waffeln sein soll, die folgenden Kriterien:

  1. Macht. Wählen Sie Modelle von 700 bis 1000 Watt. Ein solches Gerät ermöglicht ein schnelles Garen, und Sie können sicher sein, dass das Produkt gebacken ist.
  2. Antihaftbeschichtung. Sie können also kein Öl verwenden, aber die Waffeln kleben nicht.
  3. Temperaturregler. Unterschiedliche Heizstufen geben der Küche die Möglichkeit, die Struktur anzupassen: Knusprige oder weiche Waffeln.

Form für belgische Waffeln

Wenn Sie sich kein professionelles Elektrowaffeleisen leisten können (Haushaltsgeräte sind unter modernen Bedingungen teuer), können Sie das Elektrogerät durch spezielle, gitterähnliche Backformen ersetzen. Herrinnen wählen eine Form für belgische Waffeln, auch weil sie in der Küche nur sehr wenig Platz beanspruchen. Ignorieren Sie jedoch nicht die Geräte, die von den Großmüttern aus sowjetischer Zeit übrig geblieben sind.

Teig für belgische Waffeln

Kekse aus Lüttich und Brüssel haben eine ähnliche Zusammensetzung wie die Zutaten, aber Geschmack und Struktur sind unterschiedlich. Die erste Art sollte Stücke karamellisierten Zuckers enthalten und hart sein. Der Teig für belgische Waffeln in einem elektrischen Waffeleisen muss luftig und üppig zubereitet werden, damit die Kekse selbst sehr weich und zart sind. Sie müssen sie sofort essen, und Lüttich kann mehrere Wochen gelagert werden. Wenn Sie lernen möchten, wie man eine Leckerei kocht, beginnen Sie mit dem einfachsten Rezept.

Belgisches Waffelrezept mit Foto

  • Garzeit: 1 Stunde.
  • Portionen pro Packung: 5 Personen.
  • Kaloriengerichte: 2500 kcal.
  • Zweck: zum Frühstück, Snack, Dessert.
  • Küche: belgisch.
  • Die Komplexität der Vorbereitung: mittel.

Die Besonderheit dieses Backens sind dicke Plätzchenkuchen. Das klassische Rezept für dicke Waffeln ohne Zusatzstoffe ermöglicht die Verwendung beliebiger Füllungen: Schlagsahne, Kondensmilch, Eis, Obst, Beeren, Marmelade. Dieses Rezept mit Fotos finden Sie in jeder kulinarischen Zeitschrift. Ein elektrisches oder sowjetisches Metallwaffeleisen auf dem Herd ist für die Wiedergabe geeignet, aber Sie können einen Leckerbissen im Ofen backen.

Zutaten

  • Butter - 270 g;
  • Hühnerei - 4 Stück;
  • Salz - 0,5 TL;
  • Weizenmehl - 1,75 st .;
  • Pflanzenöl - 2 TL;
  • weißer Zucker - nach Geschmack.

Kochmethode:

  1. Die Butter schmelzen lassen und abkühlen lassen.
  2. Eier mit Salz und Zucker schlagen, bis sich ein dichter Schaum bildet. Passen Sie die Zuckermenge nach Geschmack an.
  3. Gießen Sie Öl in die Eimischung, mischen Sie.
  4. Sieben Sie das Weizenmehl und gießen Sie es in die Eiölmasse.
  5. Mit einem Spatel umrühren.
  6. Backen Sie auf einem elektrischen oder Metallwaffeleisen für einen Ofen.

Brüsseler Waffeln

  • Garzeit: 1 Stunde.
  • Portionen pro Packung: 6 Personen.
  • Kaloriengehalt: 3400 kcal.
  • Zweck: zum Frühstück, Dessert.
  • Küche: belgisch.
  • Die Komplexität der Vorbereitung: mittel.

Es gibt ein interessantes belgisches Waffelrezept für Waffelmacher, die helles Bier verwenden. Sie sind nicht zuckerhaltig, sie können mit Ihrer Lieblingssüßfüllung gewürzt werden, traditionell sind es Schlagsahne, Marmelade, Erdbeeren und Bananen oder irgendeine Marmelade. Dies sind rechteckige Kekse, weich und üppig. Sie müssen sie in einem elektrischen Waffeleisen kochen, damit sie schnell backen.

Zutaten

  • Mehl - 1 EL;
  • helles Bier - 1 EL;
  • Sonnenblumenöl - 2 EL. l .;
  • Zitronenschale - 2 TL;
  • Vanillezucker - 1 TL;
  • Zitronensaft - 0,5 TL;
  • Hühnerei - 1 Stück;
  • Salz - 1 Prise.

Kochmethode:

  1. Mischen Sie die trockenen Zutaten: ein Glas Mehl, Vanillezucker, Salz.
  2. Verarbeiten Sie die Zitrone auf einer Reibe, um die richtige Menge Zitronenschale und Saft zu erhalten. Gießen Sie die Schale über das Mehl und gießen Sie den Saft in eine Schüssel.
  3. Mischen Sie Bier, Öl, Ei, Zitronensaft, kombinieren Sie alles mit der trockenen Mischung und kneten Sie den Teig mit zwei Düsen des Mixers.
  4. Lassen Sie den Teig zwei Stunden ruhen und backen Sie dann jede Portion drei Minuten lang.

Lütticher Waffeln

  • Kochzeit: 1 Stunde 45 Minuten.
  • Portionen pro Packung: 4 Personen.
  • Kaloriengehalt: 3800 kcal.
  • Zweck: zum Frühstück, Dessert, Snack.
  • Küche: belgisch.
  • Die Komplexität der Vorbereitung: mittel.

Das Zubereiten köstlicher Lütticher Waffeln in einem Waffeleisen ist sehr einfach. Portionen aus diesen Zutaten werden nicht zu viel, aber das Gericht ist kalorienreich, so dass Sie nicht zu viel essen sollten. Der Teig ist einfach zuzubereiten, denn am Ende sollten Sie feste Kekse mit knusprigem Zucker überziehen. Dazu müssen Sie die Produkte vor dem Backen in Sand oder Pulver rollen. Es wird empfohlen, braunen Rohrzucker zu verwenden.

Zutaten

  • Weizenmehl - 2 EL;
  • Hefe (trocken) - 1 TL;
  • Zucker - 170 g;
  • Vanillezucker oder Vanillin - 1 TL;
  • Hühnerei - 2 Stk .;
  • Milch - 170 ml;
  • Salz - an der Spitze eines Messers;
  • Butter - 200 g.

Kochmethode:

  1. 85 ml Milch erhitzen, Hefe darin auflösen (ein Teelöffel reicht aus), 15-20 Minuten warm stellen.
  2. Eier, Salz, den Rest der Milch schlagen
  3. Fügen Sie Mehl der Butter hinzu. Gründlich einreiben.
  4. Fügen Sie die Hefe zu der resultierenden Mischung hinzu, füllen Sie die Eimasse und schlagen Sie mit einem Mixer mit einem Schneebesen oder manuell (Gabel, Löffel).
  5. Der fertige Teig sollte weich sein und an Ihren Händen kleben. Mit einem Handtuch abdecken und 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen, dann in 12 Teile teilen. Jeweils in Zucker rollen und backen.

Belgische Waffeln im Ofen

  • Garzeit: 45 Minuten.
  • Portionen pro Packung: 3 Personen.
  • Kaloriengerichte: 1700 kcal.
  • Zweck: zum Frühstück, Dessert.
  • Küche: belgisch.
  • Die Komplexität der Vorbereitung: gering.

Das Rezept für belgische Waffeln im Ofen ist praktisch für diejenigen, die an ein herzhaftes Frühstück gewöhnt sind, aber keine elektrische Waffel haben. Es gibt viele Möglichkeiten zu kochen, mit Mineralwasser, Bier, Cognac, aber mit Milch werden sie so zart wie möglich ausfallen. Wenn Sie braunen Zucker (nicht so süß) oder weißen Zucker verwenden, riskieren Sie es nicht - die Waffeln werden appetitlich. Sie können die Eichhörnchen und das Eigelb trennen, indem Sie sie zu einem dichten Schaum peitschen, aber selbst die unerfahrene Hausfrau erhält das einfachste Rezept mit Fotos aus Backbüchern.

Zutaten

  • Mehl - 8 EL. l .;
  • Butter (Margarine) - 100 g;
  • Milch - 300 ml;
  • Zucker - 60 g;
  • Hühnerei - 3 Stk .;
  • Backpulver - 2 TL;
  • das Salz.

Kochmethode:

  1. Eier, Zucker, Salz verquirlen.
  2. Milch und zerlassene Butter bei Raumtemperatur einfüllen.
  3. Mehl mit Backpulver sieben. Mit einer Schneebesen-Düse mit einem Mixer bei niedriger Geschwindigkeit mit Eimasse mischen.
  4. Den portionierten Teig in Silikonformen füllen. Der Ofen sollte auf 200 Grad erhitzt werden. In den Formen 8 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen und auslegen, um Kekse auf einem Backblech zu backen. Weitere 5 Minuten backen.

Wiener und belgische Waffeln - Unterschiede

Es gibt viele Tipps, wie man lecker trockene Kekse kocht. Das Rezept vom Foto aus der Zeitschrift sieht wunderschön aus, aber um es zu reproduzieren und die Sympathie der Gourmet-Gäste zu gewinnen, muss man genau wissen, wie sich die Wiener Waffeln von den belgischen unterscheiden:

  1. Form. Der Belgier ist rund, oval, rechteckig und die Wiener werden in Form flacher Bleche gebacken.
  2. Die Dicke des Produkts. Wiener Knusperplatten sind dünn und die anderen Belgier sind dick.
  3. Ziel. Die Wiener Version ist dünn, es ist besser, sie für Kuchen mit Füllung zu verwenden oder wie Kekse zu nagen, und die zweite wird als separates Gericht mit Puderzucker, Orange, über im Wasserbad geschmolzene Schokolade gegossen.

Video: Dicke Waffeln in einem Waffeleisen