No-Spa - was hilft: der Einsatz von Schmerzmitteln

Das Medikament No-shpa ist ein krampflösendes Mittel der myotropen Wirkung. Es reduziert den Tonus der glatten Muskeln, senkt die Erregbarkeit der inneren Organe und erweitert die Blutgefäße. In Bezug auf die Wirksamkeit ist dieses krampflösende Mittel allen ähnlichen Arzneimitteln überlegen. Das Medikament hilft, die Schmerzen nach Gebrauch nach 2-4 Minuten zu lindern.

No-Spa-Tabletten

Die pharmakologischen Eigenschaften machen das Medikament gegen krampflösende Schmerzen verschiedener Herkunft wirksam. No-Spa wirkt sich auf die glatten Muskeln des Herz-Kreislauf-, Urogenital-, Gallen- und Magen-Darm-Systems aus. Das Herstellungsland des Arzneimittels ist Ungarn. No-Spa ist in Tabletten oder Ampullen mit einer Lösung zur intramuskulären Injektion erhältlich. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Drotaverinhydrochlorid. Die Hilfskomponenten des Arzneimittels umfassen:

  • Lactose-Monohydrat;
  • Maisstärke;
  • Polyvidon;
  • Talkum;
  • Magnesiumstearat.

Eigenschaften-

Drotaverin ist ein Derivat von Isochinolin, das eine krampflösende Wirkung auf die glatte Muskulatur ausübt, indem es das Enzym PDE 4 hemmt. Diese Komponente synthetischen Ursprungs entspannt aufgrund der Inaktivierung der α-Myosinkinase-Kette die Muskeln. Wovon hilft Drotaverinum? Die Substanz ist nützlich bei der Behandlung von Krankheiten, bei denen Magen-Darm-Krämpfe auftreten, und von Krankheiten, die von einer motorischen Überfunktion begleitet sind.

Die Eigenschaften von No-shpa erhöhen die Durchblutung des Gewebes und führen zu einer Erweiterung der Blutgefäße, was Kopfschmerzen lindert und Fieber reduziert. Das Medikament wird nach oraler und parenteraler Verabreichung vollständig resorbiert. Es bindet zu 95% an Blutplasma und nach dem ersten Metabolismus gelangen 65% der Dosis unverändert in die Blutbahn. Drotaverinum wird in der Leber metabolisiert, nach 10 Stunden teilweise und nach 72 Stunden mit Urin und Kot vollständig ausgeschieden.

Wie funktioniert es?

Die chemische Struktur und die pharmakologischen Eigenschaften von No-spa ähneln denen von Papaverin, wirken jedoch länger und deutlicher. Die Wirkung des Arzneimittels äußert sich in der Hemmung der Aufnahme glatter Calciumionen in die Zellen. Dies führt zur Ausdehnung der Herzkranzgefäße, einer Abnahme des Tonus der Darmmotilität und der Muskelfasern. No-Spear-Behandlung wirkt sich nicht auf das Zentralnervensystem und das autonome Nervensystem aus.

Was hilft No-shpa

Das Medikament wird Erwachsenen und Kindern ab einem Jahr zu medizinischen Zwecken verschrieben. Das myotrope Antispasmodikum wirkt bei Darm-, Nieren- und Gallenkoliken. No-shpa Medizin hilft bei Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren. Ein Antispasmodikum kann Krämpfe während des Uterustons während der Geburt beseitigen und deren Gesamtdauer erheblich verkürzen. Was sonst noch No-shpa heilt:

  • chronische Gastroduodenitis;
  • Muskelkrämpfe der inneren Organe;
  • Gallendyskinesie;
  • Blasen-Tenesmus;
  • Postcholezystektomie-Syndrom;
  • spastische Verstopfung;
  • Pylorospasmus;
  • chronische Cholezystitis;
  • Urolithiasis der Nieren;
  • zerebrovaskulärer Krampf;
  • Pyelitis, Proktitis, spastische Kolitis.

Bei der Temperatur

Es gibt zwei Arten von erhöhten Temperaturen. Wenn der ganze Körper heiß ist, reicht ein Antipyretikum. Wenn die Arme und Beine kalt sind, Muskelkrämpfe auftreten oder Krämpfe auftreten, werden der Behandlung krampflösende Mittel hinzugefügt. Die Verwendung von No-Spa bei einer Temperatur für Kinder und Erwachsene als eigenständige Droge ist unwirksam. Das Medikament sollte mit fiebersenkenden und Antihistaminika eingenommen werden.

Kopfschmerzen

Die Anleitung besagt nicht, dass No-shpa bei Kopfschmerzen hilft. Mit Schlaflosigkeit und Müdigkeit kann das Medikament jedoch umgehen, wenn sie durch einschnürende Kopfschmerzen verursacht werden. Es wird nicht empfohlen, das Medikament mit anderen krampflösenden Arzneimitteln zu ergänzen, es darf jedoch mit Analgin, Paracetamol und anderen Schmerzmitteln eingenommen werden. Wenn ständig Kopfschmerzen vorhanden sind, wird die tägliche Anwendung des Arzneimittels nicht empfohlen. Es ist besser, sich an einen Spezialisten zu wenden, um die Ursache der Beschwerden zu ermitteln.

Beim Husten

Vor dem Hintergrund einer Atemwegserkrankung entwickelt sich ein Husten. Ihre Ursachen können Infektionen viralen, bakteriellen oder pilzlichen Ursprungs sein. No-shpa ist beim Husten unbrauchbar, da es keine Husten- oder Auswurfwirkung hat. Ein Hustenanfall geht jedoch häufig mit Krämpfen und Ersticken einher, wenn die Entzündung in den Bronchien oder der Lunge lokalisiert ist. In diesem Fall hilft ein krampflösendes Mittel, die Krankheit zu lindern. Die Verwendung des Arzneimittels wird zusammen mit Antitussiva und Expektorantien wirksam sein.

Vor der Geburt

Während der Schwangerschaft müssen werdende Mütter dieses Medikament mit einem hohen Ton der Gebärmutter verwenden, was zu einer Fehlgeburt droht. No-shpa vor der Geburt hilft, den Geburtskanal für den Übergang des Fötus vorzubereiten. Es wird in der Regel mit Medikamenten wie Papaverin, Buscopan, aber in anderen Darreichungsformen (Injektionen, Zäpfchen) verschrieben. Gynäkologen behaupten, dass mit einem krampflösenden Mittel die Geburt sowohl für die Mutter als auch für das Baby schneller und einfacher ist.

Zahnschmerzen

Obwohl die Anweisungen nicht angegeben sind und Ärzte niemals No-shpa gegen Zahnschmerzen verschreiben, sind in einigen Fällen Pillen davon wirksam. Da Zahnschmerzen durch Reizung von Nervenenden verursacht werden, ist die Einnahme eines Antispasmodikums sinnlos. Viele Menschen berichten jedoch von einer Abnahme der Zahnschmerzen, nachdem No-Spa angewendet wurde. Dies ist auf den Placebo-Effekt (Selbsthypnose) zurückzuführen, der nicht lange anhält. Basierend auf dem Vorstehenden ist es besser, ein entzündungshemmendes Medikament zur Hand zu haben, das Zahnschmerzen wirklich beseitigt, bis es möglich ist, den Zahnarzt aufzusuchen.

Mit der Menstruation

Manchmal hat eine Frau eine so schmerzhafte Periode, die Kontraktionen ähnelt. Schmerzen manifestieren sich während der Menstruation im Kreuzbein, im Bauch und im unteren Rücken und verursachen physische und psychische Beschwerden. No-shpa mit Menstruation neutralisiert die Wirkung von Prostaglandin, was eine intensivere Ausscheidung des Ausflusses ermöglicht. Da die Ursache des Schmerzes die Kontraktion der Gebärmutter ist, entspannt das krampflösende Mittel die verklemmten Gebärmuttermuskeln und neutralisiert den Schmerz. Während der Menstruation dürfen bis zu 6 Tabletten pro Tag getrunken werden.

Unter Druck

Erhöhter Blutdruck tritt vor dem Hintergrund verschiedener Pathologien auf. Wenn der Druck durch Gefäßkrämpfe verursacht wird, können Sie ihn mit einem krampflösenden Mittel senken. Da No-Spa blutdrucksenkend wirkt und die Durchblutung verbessert, kann es den Blutdruck senken. Bei der Verwendung dieses Werkzeugs muss die Dosierung beachtet werden. Die unkontrollierte Verwendung von No-shpa unter Druck kann es auf kritische Zahlen reduzieren.

Mit Blasenentzündung

Blasenentzündung ist eine häufige Erkrankung, an der sowohl Kinder als auch Erwachsene leiden. Bei vorzeitiger Behandlung schreitet die Blasenentzündung fort und wird schließlich chronisch. Um die Entwicklung der Pathologie zu verhindern, ist es notwendig, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen. Ärzte verschreiben oft No-shpa für Blasenentzündung als zusätzliche Behandlung, die schnell Schmerzen lindern kann. Die Einnahme des Medikaments beseitigt die Schwere des Unterleibs und Schmerzen in der Lendengegend. Die Muskeln der Blase entspannen sich unmittelbar nach der Anwendung des Antispasmodikums, wodurch der Körper effizienter arbeiten kann.

Mit Koliken

Eine Person kann jederzeit starke Schmerzen haben, die durch Muskelkrämpfe im abdominalen oder retroperitonealen Raum verursacht werden. Kontraktionen folgen in der Regel nacheinander. Je nach Lokalisation kann es sich um eine Nieren-, Pankreas-, Leber- oder Darmkolik handeln. Übermäßiger Konsum von fetthaltigen Lebensmitteln, unkontrollierter Alkoholkonsum und Anhaftungen an inneren Organen können zu Anfällen führen. No-shpa mit Koliken ist ein sicherer Weg, um Schmerzen zu lindern. Es ist zu beachten, dass ein Antispasmodikum die Ursache der Krankheit nicht beseitigt. Nach der Anästhesie müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Bei Schmerzen im Darm

Schmerzen im Darm sind nicht immer mit einer Krankheit verbunden. Sie können aufgrund längerer Einnahme von Medikamenten, Mangelernährung oder motorischer Beeinträchtigung auftreten. Der Hauptunterschied zu Magenkrankheiten ist die Unabhängigkeit von Schmerzen von den Mahlzeiten. No-Spa für Schmerzen im Darm hilft, alle Symptome von jedem Grad an Intensität zu beseitigen. Längere Schmerzen in der Bauchhöhle, die mehrere Stunden lang nicht aufhören, sind ein gefährlicher Zustand, bei dem Sie dringend einen Arzt aufsuchen müssen.

Mit Übelkeit

Menschen fühlen sich oft aus verschiedenen Gründen krank. Manchmal tritt dieser Zustand nach minderwertigem Essen oder übermäßigem Essen auf. Eine Störung des Verdauungstraktes geht häufig mit einem solchen Symptom einher. Oftmals leidet eine Person zusammen mit Übelkeit unter Schwäche, Schwitzen und einem Gefühl von Schwere im Magen. Dieser Zustand kann auf eine Verschlimmerung von Cholezystitis, Gastritis oder elementarer Lebensmittelvergiftung hinweisen. No-Spa mit Übelkeit lindert die ersten Symptome, lässt sich von einem Gastroenterologen beraten und stellt die Ursache der Krankheit fest.

No-shpa - wie man nimmt

Antispasmodika werden ohne ärztliche Verschreibung verkauft. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie alle Krankheiten unkontrolliert behandeln können. Wie No-shpa einzunehmen ist und welche Gegenanzeigen bestehen, ist in der Gebrauchsanweisung ausführlich beschrieben. Die optimale Dosis für Erwachsene beträgt 1-2 Tabletten 2-3 mal pro Tag. Die maximale Tagesdosis für Kinder beträgt 120 mg in drei aufgeteilten Dosen. Das Medikament ist für Menschen mit schwerer Leber-, Herz- oder Niereninsuffizienz, arterieller Hypertonie und individueller Unverträglichkeit der Komponenten kontraindiziert. Analoga von No-Spa:

  • Biosphäre;
  • Vero-Drotaverinum;
  • Drotaverin forte;
  • NOSH-BRA;
  • Droverin;
  • Spasmonet;
  • Spazoverin;
  • Spakovin.

Während der schwangerschaft

Wenn eine schwangere Frau in einer Geburtsklinik registriert ist, empfehlen die Ärzte oft, No-spa bei spastischen Schmerzen im Verdauungstrakt einzunehmen. Es ist jedoch zu beachten, dass eine allzu häufige Einnahme des Arzneimittels, insbesondere während der Stillzeit, nicht ratsam ist, da es im Falle einer Überdosierung Nebenwirkungen hat. No-Spa während der Schwangerschaft behandelt Nierenkrämpfe, Darmkoliken. Sie können eine Pille gegen Kopfschmerzen einnehmen, wenn diese durch Vasospasmus verursacht werden.

Nach der Geburt während des Stillens haben Mütter häufig Schmerzen im Unterbauch, sodass eine einzelne Dosis No-Spa nicht schmerzt. Eine große Dosis des Arzneimittels geht in die Milch über, was sich auf die Gesundheit des Kindes auswirkt. Aus diesem Grund sollte die Einnahme eines Antispasmodikums vor und nach der Geburt mit einem Gynäkologen besprochen werden. Wenn eine Frau längere Zeit mit Drotaverin behandelt werden muss, ist es besser, das Stillen während dieser Zeit zu verweigern.

Bewertungen

Vitaliy, 43 Jahre alt Ich wusste, No-shpa - was mir hilft. Meine Frau benutzte die Pille während der Menstruation. Vor kurzem hat mir der Arzt ein Medikament als Anästhetikum bei der Behandlung von Cholezystitis verschrieben. Ich kann jetzt sagen, dass dies ein sehr starkes krampflösendes Mittel ist! Aber ich habe auch einen Nebeneffekt festgestellt: Nach der Einnahme sinkt der Druck sofort und es ist eine starke Schwäche zu spüren.
Natalia, 27 Jahre Wir alle wissen, warum No-Spa benötigt wird: Es beseitigt schnell Darm-, Leber- oder Nierenkoliken und hilft auch bei der Verschlimmerung von Gastritis. Aber meine Überraschung war, als mir ein Freund eine Pille gegen Kopfschmerzen gab. Nach 10 Minuten wurde es vollständig entfernt. Ich wusste nicht, dass ein krampflösendes Mittel so schnell langanhaltende Migräne lindern kann.
Marina, 23 Jahre alt Freunde rieten No-shpa forte, mit schmerzhaften Perioden zu trinken. Ich habe ein Medikament gekauft, das in Tablettenform erhältlich ist, obwohl es nicht sehr billig ist. Die Bauchschmerzen ließen auch nach zwei Tabletten nicht nach - ich lag eine halbe Stunde mit höllischen Schmerzen da, aber es gab keine Wirkung. Ich bin enttäuscht! Ich werde nach einem anderen Schmerzmittel suchen, das hilft.
Achtung! Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zur Orientierung. Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann eine Diagnose stellen und Empfehlungen für die Behandlung abgeben, die auf den individuellen Merkmalen eines bestimmten Patienten beruhen.