Aluminiumutensilien - Nutzen und Schaden für den menschlichen Körper, Pflege für Produkte und Überprüfung der besten Preise

Aus Aluminium werden Schalen, Töpfe, Pfannen, Stachelbeeren, Backformen, Löffel und Gabeln hergestellt. Einige Hausfrauen umgehen solche Küchengeräte und führen den mythischen Schaden von Aluminiumutensilien an. Gegner solcher Produkte behaupten, dass das Metall aus dem Behälter in die Nahrung gelangt und den Körper schädigt. Ist es so? Kann man in Aluminium-Kochgeschirr gesundheitlich unbedenklich kochen?

Was ist Aluminium?

Aluminium hat eine silberweiße Tönung, es verbiegt sich leicht und schmilzt. Der Hauptvorteil dieses Materials ist sein Gewicht, es ist eines der leichtesten Metalle. Es wird auch für seine gute Wärmeleitfähigkeit geschätzt. Früher hieß Aluminium "Fliegen", dieses Metall wurde im Flugzeugbau verwendet. Um der Zusammensetzung Festigkeit zu verleihen, fügen Sie eine Beimischung von Magnesium hinzu. Eine solche Legierung heißt Duraluminium und wird häufig bei der Herstellung von Geschirr verwendet. Um die Produktkosten zu senken, wird Aluminium Silizium zugesetzt, um Silumin zu erhalten.

Ist Aluminium für den Körper schädlich?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gab 1998 bekannt, dass Aluminium eine Person nicht schädigt, wenn die Menge an Metall im Körper 30-50 mg pro Tag nicht überschreitet. Es wurde auch festgestellt, dass dieses Material kein Karzinogen ist, das heißt, es kann keinen Krebs verursachen. Bei der Alzheimer-Krankheit wurden keine Zusammenhänge zwischen der Alzheimer-Krankheit und der Aufnahme von Aluminium festgestellt.

Ist Aluminiumkochgeschirr schädlich?

Es wurde festgestellt, dass eine Person jeden Tag eine Portion natürliches Aluminium zusammen mit Nahrung und Wasser erhält, dies beeinträchtigt jedoch in keiner Weise die Gesundheit. Aber was ist mit den Gerichten aus diesem Metall? Die Wissenschaftler führten Untersuchungen durch und bewiesen, dass die Mindestdosis an Aluminium, die während der Lagerung und des Kochens in die Lebensmittel gelangt, 3 mg nicht überschreitet, was 10-mal weniger als eine sichere Menge ist.

Vorteile

Aluminiumkochgeschirr hat viele Vorteile, so dass niemand seine Herstellung verweigert. Unter den Vorteilen fallen folgende Faktoren auf:

  • Preis
  • Haltbarkeit
  • Leichtigkeit;
  • eine Vielzahl von Formen;
  • Korrosionsbeständigkeit (rostet nicht).

Diese Eigenschaften erklären sich aus der Verbreitung von Aluminium und seinem geringen Gewicht. Dieses Metall ist Kunststoff und kann in der Produktion leicht bearbeitet (Stanzen, Biegen) werden. Die Schmelztemperatur von Aluminium ist niedrig, was das Gießen ermöglicht. Die Herstellung von Produkten aus diesem Material erfordert keine großen Energiekosten und Geldinvestitionen.

Wenn Sie sich für eine neue Schüssel entscheiden, fragen Sie den Verkäufer, nach welcher Methode die Aluminiumschalen hergestellt wurden. Eimer, Tabletts und Schalen halten weniger, wenn sie gestempelt werden. Aluminiumguss-Kochgeschirr ist robust und langlebig, kostet aber mehr. Achten Sie auf die Wandstärke: Wenn es sich um eine Bratpfanne handelt, sollte die Bodendicke nicht unter 1,5-2 mm liegen. Dünnwandiges Kochgeschirr aus gepresstem Aluminium biegt sich leicht, verformt sich, versagt schnell, aber bei richtiger Pflege und Bedienung hält es für immer.

Was ist gefährlich?

Beim Kochen von sauren Lebensmitteln wie Marinade in einer Pfanne werden die Wände des Geschirrs weiß. Dies liegt daran, dass unter dem Einfluss einer aggressiven Umgebung der Oxidfilm zerstört wird, der durch die Oxidation von Aluminium in Luft entsteht. Dieser Film ist eine korrosive Schicht, die durch die Diffusion von Sauerstoffmolekülen mit einem Metall entsteht. Es entsteht zunächst nach anodischer Oxidation (chemische Anodisierung) während der Herstellung.

Wenn das Geschirr anodisiert wird, ist der resultierende künstliche Oxidfilm widerstandsfähiger und haltbarer. Es verhindert das Eindringen von reinem Metall in Lebensmittel. Wenn es zerstört wird, kann das Essen einen metallischen Geschmack annehmen, aber dies beeinträchtigt in keiner Weise die Gesundheit. Der Film kann restauriert werden, ist aber nicht so haltbar. Füllen Sie dazu den Behälter mit Wasser und warten Sie 15 Minuten. Danach muss das Geschirr mit einem trockenen, sauberen Tuch abgewischt werden. Diese Aktionen führen zu einer teilweisen Wiederaufnahme des Films.

Was kann in Aluminiumschalen gekocht werden

Sie können Kohl nicht in Aluminiumschalen säen oder saure Schalen darin kochen und aufbewahren, sonst wird der Topf unbrauchbar. Auch Filmrestaurierung wird nicht retten. In Gerichten aus Aluminium können Sie alle Gerichte zubereiten, die keine sauren Zutaten enthalten:

  • Haferbrei jeglicher Art;
  • Molkereiprodukte, jedoch keine Molkereiprodukte;
  • Suppe;
  • Fleisch;
  • Fisch
  • Pasta
  • säurefreies Gemüse, ohne Zusatz von Essig gekocht;
  • süße Fruchtmarmelade.

Warum kann nicht in Aluminium Utensilien aufbewahrt werden

Nehmen Sie einen emaillierten Topf zum Aufbewahren und Kochen von Marinaden und Sauerteig und legen Sie einen Metalltopf für eine andere Gelegenheit beiseite. Andernfalls löst sich der Schutzfilm des Aluminiumkochgeschirrs auf und verleiht dem Produkt einen unangenehmen Nachgeschmack. Wenn Sie dennoch Borschtsch in einem solchen Topf gekocht haben, ist es besser, ihn nach dem Kochen in einen anderen Behälter zu füllen. Aluminiumlöffel haben keine Zeit, Säure auszusetzen, damit sie das gleiche Sauerkraut sicher essen können.

Pflege von Aluminiumutensilien

Küchenutensilien aus Aluminium müssen sehr sorgfältig gepflegt werden. Verwenden Sie keine Eisenbürsten oder Scheuermittel. Ein weicher Schwamm und ein flüssiges Reinigungsmittel entfernen perfekt jeglichen Schmutz von Aluminiumgeschirr. Wenn beim Kochen für eine Pfanne oder eine Pfanne etwas verbrannt wird, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Sodalösung. Einen Esslöffel Backpulver in einem Liter warmem Wasser verdünnen. Waschen Sie die Kohlenstoffablagerungen ab und führen Sie die Manipulation durch, um den Oxidfilm wiederherzustellen.
  • Essigsäure. Dieses Reinigungsmittel dient zum Aufhellen der Außenseite. Essig zu gleichen Teilen mit Wasser verdünnen. Weiche ein sauberes Tuch in der Mischung ein und wische die Pfanne, das Schmortopf, die Stachelbeere und andere Aluminiumprodukte ab. Mit einem Handtuch abtrocknen.
  • Senfpulver. Solch ein einfaches Werkzeug schont Ihre Kochutensilien vor Fett und reinigt die Antihaftbeschichtung. Es ist notwendig, die Wände mit Senf abzureiben und mit sauberem warmem Wasser abzuspülen.
  • Coca-Cola. Sie werden überrascht sein, aber Sie können den alten Ruß oder die alte Schuppe mit einer gewöhnlichen Cola waschen. Befeuchten Sie den Schwamm mit dem Getränk und wischen Sie die Wände des Geschirrs aus Aluminium vorsichtig ab, lassen Sie es einige Minuten einwirken und spülen Sie es aus. Wenn der Boden des Topfes oder der Pfanne verschmutzt ist, gießen Sie einfach die Cola ein, kochen Sie sie, warten Sie zwei Minuten und spülen Sie sie mit klarem Wasser ab. Die Asche wird sich lösen.
  • Ammoniak Um die frühere Schönheit wiederherzustellen und Aluminiumutensilien mit Ammoniak zu glänzen. Nehmen Sie für einen Liter Wasser einen Esslöffel Ammoniak und etwas Spülmittel. Diese Komponenten mischen und das Geschirr mit der Mischung abwischen, mit Wasser abspülen. Sie scheint wieder.

Der Preis für Aluminiumutensilien

Die Produktion von Aluminiumlöffeln, -schalen und -pfannen hat nicht aufgehört. Beliebte Unternehmen stellen eine Reihe solcher Produkte her, die auf dem Herd nicht schlechter aussehen als teures Geschirr. Die Preise in Moskau und St. Petersburg für Aluminiumutensilien sind wie folgt:

Produkttyp

Volumen, Liter

Preis, Rubel

Können

10

1160

Große Pfanne

4,5

370

Kleine Pfanne

2,5

260

Sieb

3

280

Eimer

10

710

Kessel

8

1300

Bewertungen

Victoria, 43 Jahre alt Ich benutze seit 20 Jahren eine Aluminiumpfanne. Ich koche Brei und Suppen drin. Alles in Ordnung ist. Es ist nicht schwer, sie zu pflegen, es ist leicht mit gewöhnlichen Reinigungsmitteln und einem Schwamm zu waschen. Aber am allermeisten mag ich ihr Gewicht. Die Aluminiumpfanne ist leicht und fast schwerelos. Ich habe keine Geschmacksveränderungen bei den Produkten bemerkt, obwohl sie mehrere Tage hintereinander darin gelagert werden können.
Tatyana, 51 Jahre alt, ich hatte Aluminiumgeschirr, eine Pfanne und einen Schöpflöffel. Habe von Mama. Ich habe sie weggeworfen, weil ich viel über die Gefahren von Aluminium für den menschlichen Körper gehört habe. Ich habe es nicht riskiert. Warum brauche ich das, wenn es jetzt eine große Auswahl an Gerichten aus unbedenklichen Materialien gibt, die schöner aussehen. Beim Einkauf im Laden laufen die Augen hoch.
Polina, 34, ich habe nie über den möglichen Schaden von Aluminiumschalen und -töpfen nachgedacht. In meiner Küche habe ich immer eine alte Kelle zur Hand, in der ich Milch koche. Eine praktische Sache, obwohl es sein ursprüngliches Aussehen verloren hat. Und die Töpfe haben bei mir keine Wurzeln geschlagen, obwohl es viele gab. Ich bevorzuge mein schönes und praktisches emailliertes Set.
Victor, 63 Jahre alt, ich bin ein begeisterter Fischer. Ich kann zwei oder drei Tage lang angeln, deshalb nehme ich immer touristische Dinge mit, darunter einen Aluminiumkessel. Darin koche ich das Ohr, wenn das Angeln erfolgreich ist. Pluspunkt: Dies ist das Gewicht und die Pflegeleichtigkeit, die für die Reisebedingungen wichtig sind. Meine Bewertung von Gerichten aus diesem Material ist positiv.